Einklinken in mächtige Meme und Muster

Dem Menschen sind durch seine biologische Natur Wertigkeiten an die Hand gegeben, die nicht jeder Spezies im Kosmos zueigen sind. Seine hochwertigen Anlagen könnten sich auf informeller Ebene im Multiversum vielfach abbilden. Zur selben Zeit unterliegt der Mensch allerdings auch kosmischen Konflikt-Dynamiken, die ebenfalls zu seiner Natur gehören, und die die Ausbreitung des wahren menschlichen Potentials be- und verhindern.

Diese Repräsentanten von Licht und Schatten im Menchlichen existieren im Multiversum in allen möglichen denkbaren Formen und Abbildungen. Deshalb werden Teile des Konfliktes auch von beispielsweise außerirdischen Rassen repräsentiert, die sich – teilweise auch hier auf der Erde – bekriegen und den Menschen versuchen – gemäß dieser ihm sebst eigenen Memen – zu manipulieren.

Unsere Aufgabe ist es unsere Hochnatur innerhalb dieses Konfliktes – entgegen aller Manipulationsversuche – wiederzuerwecken und den lichten, schöpferischen Kräften des Kosmos zur Verfügung zu stellen. Dazu zählt in erster Linie das der Natur des Menschen eigene hochfrequente Verbindungsmuster von der psycho-emotionalen Ebene. Wir nennes es die Hochnatur der Liebe.

Sie gehört zu den qualitativ höchstwertigen Informationsformen des Seins und zählt ebenfalls zu den multi-dimensionalen Spiegelnaturen des Multiversums. Sie ist auf Erden die humane Ursache der menschlichen Geburt und die Grundlage von weiteren qualitativ hochwertigen Implikatoren humaner, ethischer und moralischer Natur des anschließendes Lebens.

Gelänge es uns das gesamte individuelle Sein diesen von Innen und Aussen kommenden Mustern zuzuordnen, hätte der Mensch den Sinn der eigenen Hochnatur, den Sinn des Lebens, gefunden und erfüllt. Auch was seine Rolle im Kampf zwischen Schöpferischen und Zerstörerischen Kräften des Kosmos angeht.