Dr. Franz Minister und das DMI – ein Ausnahme-Lehrkörper für Moderne Geistige und Transpersonale Techniken

Kai Muegge

BILD: Am ersten Abend – das DMI bei Nacht. Wir sehen jenen Teil des Institutes, in dem wir mit der Forschungsgruppe arbeiten werden…

Seit mehr als 10 Jahren finden sich im süd-bayrischen Vilshofen im malerisch gelegenen Dr. Minister Institut regelmäßig Privatmänner und -frauen, Key-Accounts und Geschäftsleute aus der Wirtschaft ein. Hier wendet der Wirtschaftswissenschaftler und Parapsychologe Franz Minister mit seinem Team modernste transpersonale Techniken und Modelle an. Den Menschen als multi-dimensionale Bewusstseins-Einheit erkennend, werden hoch-aktive transpersonal-holistische Verknüpfungs- und Kommunikations-Modelle mit der ‘großen Einheit’ und ihren höher organisierten Informations-Potentialen (Spirits/Spirit Guides) gelehrt und angewendet.

Hier werden die Geistigen Dimensionen des Bewusstseins mit neuesten Erkenntnissen verstanden und ausgefeilten Mental-Techniken betreten. Und zwar ausdrücklich nicht zur persönlichen Bereicherung und schnellen Profitmaximierung, sondern zur inneren Qualitäts-Steigerung und -Maximierung, die auf vielen Ebenen nachhaltige Erfolge im Privaten und Geschäftlichen generiert, eingebettet in einer auf vielen Ebenen funktionierenden Ganzheit. Führungspersonal, von Lufthansa über das Fraunhofer Institut bis hin zu Daimler Chrysler, um nur drei zu nennen – hat ebenso wie die vielen Privatanwender – die Kurse erfolgreich absolviert und transportiert diese Qualität in unsere Wirtschaft und auf ihre Entscheidungsträger-Ebenen.

Séanceraum zeigen Dr. Minister
Kai Muegge, Franz Minister
Kai Muegge, Dr. Minister Institut

BILDERFOLGE: Nico Minister und Julia Mügge bereiten den Experimentalraum vor. Darin befinden sich manifestierte Artefakte der ‘Sai Baba’-Episode aus einer früheren Sitzung, in der sich Edelsteine und heiliges Vibuti materialisierte. Am Ende ist der Séanceraum bereit und in rotes Licht getaucht…

Seit seinen Forschungen mit dem führenden Parapsychologen Prof. Dr. Milan Ryzl in den Neunziger Jahren fließen dauernd die modernsten Erkenntnisse auf dem Gebiet des Bewusstseins und der Realität, der Gedanken und der Materie, in die Kursentwicklung mit ein. So wurde ein Gesamtkonzept erschaffen, das die Teilnehmer in die Neuzeit der Medialität führt und sie zu ganzheitlichen, hoch-verlinkten, verantwortungs-bewussten Wesen schult, die nicht nur Zugriff auf jedwede denkbare Information bekommen, sondern die ‘Realität an sich’ selbst gestalten.

DMI Skywatch, Kai Muegge

BILDERFOLGE: Am ersten Abend kamen die Teilnehmer zu einer besonderen Gelegenheit zusammen. In den Nächten zuvor hatten mehrere Personen ein offensichtlich unbekanntes Flugobjekt zur ungefähr selben Zeit die Baumlinie im Hintergrund überfliegen gesehen. Eine Skywatch-Session wollte das Objekt erneut beobachten und fotografieren, was leider jedoch nicht verwirklicht werden konnte: keine ‘Besucher’ zur Zeit unserer Beobachtung….

Vor Jahren besuchte Dr. Minister unsere Veranstaltungen in Wien, Österreich und erkannte in unseren fortgeschrittenen Experimenten der Parapsychophysik  und des neuzeitlichen experimentellen Mediumismus ein hervorragendes Beispiel seines eigenen Lehrbuches.

Seitdem veranstalten wir mit einer aus mehreren Untergruppen bestehenden ‘Forschungsgruppe’ seines Institutes Experimental-Abende zur Spiritualität Geistiger Manifestationen. Und so geschah es auch an diesem Wochenende, an dem Experimente zur Gedanken-Manifestation, Sky-Watching und Spirit Materialisation auf dem Programm standen!

Materialisation Kai Muegge
Materialisation Kai Muegge

BILDERFOLGE: Die symbolträchtigen materialisierten Objekte des 2. Abends, sowie eine spontan materialisierte Figurine, die während eines gemeinsamen Essens inmitten einer Diskussion über Formen des Apport-Phänomens unverhofft mitten auf dem Tisch entstand, ohne dass jemand irgendetwas beobachtet hatte. Irgendwie als hätte das Phänomen unsere Bemühungen es zu verstehen einmal mehr ad absurdum geführt..! Ebenso kam es zu einer Spirit-Materialisation, die aber aufgrund einer sich ausbreitenden Erkrankung des Mediums sich nicht ausführlich ausbildete und nur von wenigen ausgiebig gesehen werden konnte…

Wir danken allen Teilnehmern des spannenden und besonderen Wochenendes für die Bereitschaft das Universum da draußen in uns und im Inneren zu entdecken und auf diese faszinierende Art und Weise zu erforschen!

GANZ BESONDERER DANK AN DAS DMI UND TEAM UND INSBESONDERE DR. RER. OEC. FRANZ MINISTER!

EIN ECHTER PIONIER DES GEISTES!

UND SO GEHT ES WEITER

AD ASTRA! IN UNION!

KAI FELIX MÜGGE - PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT