Die Davenport Brüder – Riley Heagerty’s neuestes Buch

By 14/08/2019 August 23rd, 2019 Physikalische Medialität

Riley Heagerty’s neuestes Buch über die Davenport Brüder ist das Ergebnis einer länger als 10 Jahre dauernden Recherche

Riley Heagertys Werk über die Davenport Brüder ist Teil seiner Buchveröffentlichungen über besondere historische Fälle von Medialität. Und nicht nur Medialität im klassischen Sinne. Bereits mit seiner 1995 erschienenen THE FRENCH REVELATION repräsentierte Herr Heagerty tatsächlich bereits den Spirit eines wiederkehrenden öffentlichen Interesses an den manifestativen Formen der Spiritualität.

Die physikalischen Phänomene des Spiritualismus, die westliche Tradition der Kommunikation mit Geistern, waren hauptsächlich die Ursache für die Gründung mehrerer Gesellschaften im frühen 19. Jahrhundert,

die sich der Untersuchung medialer physikalischer Phänomene widmeten, wie sie vom ersten Tag der Bewegung “Spiritualismus” an berichtet wurden.

Die gleichen Phänomene, die seit der Dämmerung der Menschheit bekannt sind. Phänomene, die sich um unseren “westlichen Retter Jesus Christus” ereigneten, aber im Grunde genommen sehr lange in indigenen und schamanistischen Gesellschaften auftraten.

Aus ihrem Auftreten innerhalb des Spiritualismus und dem Interesse, sie zu erforschen, entstand schließlich die “Parapsychologie” als interdisziplinäre Wissenschaft.

Die ersten Jahre der Bewegung waren mit den stärksten physikalischen Phänomenen medialer Natur gespickt.

Diese sich entwickelnde westliche Tradition in spiritueller ‘Spirit-kommunikation’ – anthropologisch ein Archetypus menschlicher Kommunikationsbedürfnisse (Kommunikation mit dem Übernatürlichen) – hatte ihre ganz eigenen „westlichen Merkmale“. Eines war ihre Verschränkung mit dem Materiellen, die Physikalität der materiellen Welt in einer besonderen Weise zu transzendieren durch die Physikalischen Phänomene des Mediumismus im Westen.

Physikalische Phänomene waren in der westlichen Zeremonie für die Geister in einer Weise präsent, als wollten die Geister der westlichen Welt offenbaren, dass ihre gesellschaftliche Orientierung zum Konsum hin eine Orientierung zur Illusion hin ist. Und die physikalischen Phänomene des Séanceraumes beweisen das bis heute.

Natürlich waren die physikalischen Phänomene immer präsent und wurden Teil des von der Kirche dokumentierten Mystizismus der Jahrhunderte.

Nie zuvor jedoch waren sie Gegenstand eines dogmatischen Glaubenskrieges wie in unserer Zeit der – angeblichen – Aufklärung und des Materialismus.

Physikalische Manifestationen in der westlichen Spiritualität!

Jahrzehntelang von einer institutionalisierten Spiritualität für tot erklärt, die sich ab einem bestimmten Zeitpunkt ausschließlich auf das erbringen mental gechannelter Überlebens-Beweise eingefahren hatte,

wurde der Bereich der Spirituellen Manifestationen der Physikalischen Medialität an den Rand der Bewegung gedrängt.Dieser institutionalisierte „Spiritualismus“ verschloss sich lange Zeit jedweder neuen Praktiken oder neuen Standpunkten.

Trotzdem stehen heutzutage die physikalischen Formen der Medialität wieder gerechtfertigterweise mehr im Interesse der Öffentlichkeit!

Riley Heagerty, Autor mehrerer Bücher mit Schwerpunkt auf physikalischen  Manifestationen in der westlichen Spirit Kommunikation. Bücher wie “Spectral Evidence” beschreiben unglaubliche, aber gut dokumentierte Phänomene, die in der rituellen Tradition der Geisterkommunikation im Spiritualismus auftreten!

The French Revelation

Wie auch immer, mit seinem Buch “The French Revelation” über außergewöhnliche mediale Errungenschaften einer Dame namens Emily French nahm Heagerty mit seinem Buch das wiederbelebte Interesse an physikalischen Phänomenen einige Jahre später 1995 vorweg, das mit dem Scole-Bericht von 1999 seinen weltweiten Siegeszug begann.

Diesem neu erwachten öffentlichen Interesse stehen heute die mehr als fünf erstaunlichen Veröffentlichungen von Heagerty über physikalische Manifestationsmedien zur Verfügung.

Wie sein Buch über die ‘Bangs-Schwestern’, Medien vom Beginn der Bewegung und mit einem besonders seltenen Talent zur Beeinflussung leerer Leinwände, auf denen Porträts von eindringlicher Schönheit ohne einen Pinselstrich entstanden!

Oder seine 2017er Arbeit über ein anderes manifestierendes Medium, Elizabeth Blake, die am helllichten Tag ‘THE DIRECT VOICE‘ produzierte. Die “direkte Stimme” ist ein weiteres speziell seltenes physikalisches Phänomen. Stimmen, die aus dem Nichts kommen, aber deutlich hörbar sind und die Fragen der Gäste und der Sitzer beantworten. Häufig wird angenommen, dass “Verstorbene” in ihren Originalstimmen in den Séancen von Blake kommunizierten!

August Goforth and Riley Heagerty

Wiederum handelt es sich bei beiden Ausgaben hauptsächlich um absolut unglaubliche physikalische Manifestationen, physikalische Phänomene während des Höhepunkts der Bewegung.

Und jetzt erfahren wir von einer bevorstehenden Veröffentlichung des Autors Heagerty und seines Verlegers August Goforth über die umstrittensten Medien ihres Jahrhunderts.

Heagerty ist mehr als ein Jahrzehnt gereist und hat geforscht und hat die Materialien für dieses Buch aus raren Quellen zusammen getragen:

DIE DAVENPORT-BRÜDER, DIE ZAUBERER DES NORDENS (THE DAVENPORT BROTHERS – THE WIZARDS OF THE NORTH)!

Davenport cabinet, spirit cabinet

Ira und William Davenport in der Konstruktion, die sie berühmt und gleichzeitig umstritten machte. Die Geschichte ist hier aber ziemlich detailliert und man kann mit Recht sagen, dass beide Brüder zweifellos außergewöhnliche Begabungen hatten …!

Die Wiege des Spiritualismus

‘North ‘bezieht sich hierbei auf das Great Lakes Areal im Bundesstaat Northern New York, in der Nähe der Stadt Buffalo, unweit von Rochester, aus der auch die Familie Fox stammte. Dieses Gebiet, obwohl tief konservativ religiös, erwies sich als die Wiege für die ersten und frühesten Ereignisse, die wir heute als Ausgangspunkt der ‘größten spirituellen Bewegung des Westens’ betrachten.

Tatsächlich ereigneten sich im Haus der Familie Davenport bereits zwei Jahre vor dem heute offiziellen Geburtsdatum und offiziellen Ort des Beginns des Spiritualismus physikalische Manifestationen vergleichbarer Art.

Heagerty lässt die historischen Zeugen ausführlich sprechen und macht dem Leser damit diese früheste Ära des modernen Spiritualismus mit einer Fülle

von gesammelten und nie zuvor gesehenen zeitgenössischen Berichten und Kommentaren zugängig, die beschreiben, was Fantastisches in Gegenwart der Brüder Ira und William Davenport erlebt wurde.

Das beschreibt, wie Mystik und der Glaube an das Übernatürliche die westliche Gesellschaft zurückerobert hatten, noch bevor der Materialismus alles überholte.

Das Buch, das die Zeiten und Reisen von Ira und William Davenport in den 30 Jahren ihrer Karriere beschreibt, hält das Wissen an das Wunder am Leben, das immer noch in unseren Händen liegt, subtil, aber da!

Es ist ein Grund mehr heute danach zu greifen und die immanente, wundersame und magische Welt der Geister in der Spiritualität wieder zu erwecken!

Vielen Dank an Riley Heagerty für eine weitere großartige Lektüre!

KAI FELIX MÜGGE - PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT