Skip to main content
search
0

TORWÄCHTER-PERSÖNLICHKEIT MATERIALISIERT SICH

By 28/03/2019November 20th, 2019Physikalische Medialität
Torwächter Ptah einer der ältesten Kommunikatoren des Felix Zirkels materialisiert sich direkt bei Kai Mügge
Links: Der blinde tibetische Mönch ‘Po’ (Gonpo Yeshi), in materialisierter Gestalt, umarmt sein
Medium (rechts).
‘Po’ ist im multi-dimensionalen Spektrum die menschliche Form des Torwächters ‘Ptah’, der seit den frühesten Tagen des Felix Zirkels als Kommunikator auftritt.

DIE KOSMISCHE ENTITÄT ALS SPIRIT PERSÖNLICHKEIT 

Im März 2019 materialisiert sich im Basler Psi Verein vor den Augen der Sitzer die Gestalt eines der ältesten Kommunikatoren des Felix Zirkels. Die anwesenden Gäste können das Anwachsen des Phantoms beobachten und es kurze Zeit später im Kabinett-Eingang stehen sehen, von wo es zu den Gästen spricht. 

 
Seit den ersten Tagen des Felix Zirkels tritt die Torwächter Persönlichkeit ‚Ptah‘ auf und kommuniziert über Ouija Bord, Klopfgeräusche und Trance.

‘Ich hatte einen hervorragenden Platz und konnte alles ganz genau beobachten! Ich blickte dem Besucher mitten ins Gesicht. Es war atemberaubend…!’ M.P., 39, männlich, Online Marketer

 

Seine Urnatur sei die eines Außerirdischen, eines ‘Zetas’, verkündete Ptah. Vor ca. 6000 Jahren habe er an einer Unternehmung zur Erweiterung der menschlichen DNA teilgenommen, die gemeinsam mit einer weiteren Spezies, Pleiadischen Hochgelehrten, durchgeführt wurde, um eine globale humane Weiterentwicklung auf den Weg zu bringen. 
Seit dieser Zeit, berichtet Ptah, existierten so genannte Patrone, die die Erde und die darauf lebende Spezies ueberwachen unter der Schirmherrschaft einer Art kosmischen Konglomerates. Auch sei es zu Formen unterschiedlichen Kontaktes seit jeher gekommen. 
Ptah behauptet einer dieser Patrone zu sein.
Weiterhin behauptet er, dass der Erweiterung der Menschheit durch die Einflussnahme der Zetas und der Pleiadier eine weitere bis heute auswirkende Beeinflussung durch eine andere außerirdische Spezies folgte!
Diese würden speziell erb-informell erweiterte Spezies aufsuchen und die dadurch entstandenen Möglichkeiten zu ihren Zwecken manipulieren und ebenfalls langfristig Ambassadore vor Ort installieren. 
Dabei handele es sich um Wesenheiten aus dem Sternenbild Draco. 
Torwächter Ptah - Basler Psi-Verein mit Julia Muegge
Fotografisch festgehaltenerTeil des Bildungsprozesses des materialisierten Vollphantoms…
Dazu propagiert Ptah ein multidimensionales Verständnis der Realität, beschwört die menschliche Rolle darin, behauptet den Paradigmenwechsel vorantreiben zu können und dazu beitragen zu wollen, das Überleben der Spezies Mensch und des Planeten ‚Erde’ gegen ‚negative’ Kräfte und Einflussnahmen zu schützen. 
Im Zuge des von ihm propagierten erweiterten Realitätsverständnisses behauptete ‚Ptah’ seit jeher auch eine eigene menschliche Existenz und Antlitz zu besitzen und sich eines Tages zeigen zu wollen. Im März 2019, bei einer der Experimentalsitzungen am Basler Psi-Verein, fast 15 Jahre nach seinen ersten Durchgaben, war es dann soweit!


‘Das Gezeigte hat mich zutiefst berührt – ich bin in Tränen ausgebrochen, als ich die Gestalt sich aufrichten sah. Ich bin so derart dankbar, daß ich miterleben durfte. Ich schwebe immer noch, als seien mir an diesem Abend Flügel gewachsen…!’ B.H., 40, weiblich, Richterin

 


DAS ERBE
Ptah spricht von einem Erbe, dass der Mensch seit jenen Tagen der außerirdischen Einflussnahmen mit sich trüge und welches sich in seinem erweiterten Realitätsverständnis letztendlich erst gänzlich erklärt. 
Ektoplasma Phantom Gonpo Yeshi (Ptah) und Kai Mügge
Ein ganz besonderer Moment fand statt, als der Mönch, bevor er sich vom Medium löste, dieses intensiv zu studieren schien. Dieser Moment war angefüllt mit hoher emotionaler Energie, die die Sitzer deutlich vernahmen und im Anschluss an die Séance ausführlich über diesen besonderen Moment diskutierten…

 

Demnach ist das lineare Erleben der Wirklichkeit eine durch den menschlichen Organismus eingeschränkte Sicht. Wirklichkeit bilde sich in Wahrheit multidimensional ab. 
Alles was existiere, existiere mehrfach gespiegelt auf verknüpften Bezugsebenen in allen möglichen denkbaren Formen einer ‚Ur-Information‘ und deren ‚Qualität‘.

‘Ein absolutes Privileg Teil dieser Sitzergruppe gewesen sein zu
dürfen. Ich wünschte alle würden wissen, daß es so etwas gibt und ohne
jegliche Hilfsmittel in klarem Rotlicht beobachtbar ist. Für mich eine
absolut existentielle Erfahrung!’ M.A., 39, männlich, Programmierer

Jeder Impuls und Gedanke, jedes Wort und jede Tat, jedes Motiv und jedes Ding existiere in multiplen parallel-dimensionalen Ausdrucksformen.
Der Mensch, jene von Ptah beschriebene ‚Erweiterung’ durch seine Spezies und ihn selbst, und die damals in der Folge installierten – eher als negativ zu beschreibenden – Auswirkungen und Ausbeutungen durch eine Reptilienrasse bilde sich also ebenfalls multipel in unterschiedlichsten feinstofflichen, stofflichen und anderen Meta-Ebenen ab. 
Diese Abbilder können überraschende Formen annehmen, spiegeln sie jedoch immer gewisse Aspekte der ursprünglichen informellen Qualität.
Ein einfaches Beispiel zum Verständnis: Ein Baum ist auf der dinglichen Wahrnehmungsebene eine Pflanze, ein botanisches Lebewesen, und wird auf einer der Meta-Ebenen zu einem ‘Baum-Spirit‘, einem scheinbar bewußten, kommunizierenden, womöglich weisen Wesen.
Doch selbst ein ganz spontaner Impuls oder eine Eingebung, menschliche Motive jeglicher Art, hätten dieses Potential ebenfalls und bildeten sich somit als Wesenheiten ab.
Diese Wesenheiten müssen nicht notwendigerweise Voll-Persönlichkeiten besitzen, wie Menschen, aber mit den meisten ist auf einer bestimmten Ebene Kommunikation möglich! 

‘Was für eine absolut unglaubliche und sensationelle Erfahrung! Ein Durchbruch! Absolut fantastisch! Ich habe keine Worte, die dem Erlebten gerecht werden, aber bin zutiefst dankbar dabei gewesen zusein..!’C.K., 39, weiblich, Juristische Mitarbeiterin

Diese den Menschen in seiner Entwicklung beeinflussenden Dynamiken seien diametral gegensätzliche Evolutionen und Ausdruck eines grundlegenden kosmischen Ringens um die Vorherrschaft bestimmter positiver oder negativer Machtstrukturen höherer Ordnung und werden genauso in allen menschlichen, sozialen, ökonomischen und globalen Konflikten gespiegelt.

Torwächter Ptah mit Alien Augen tritt vor das Kabinett
Torwächter Ptah schaut zu Julia Mügge
Als die Gestalt dann abgetrennt vom Medium durch den Vorhangsspalt schritt hatte sie erneut einen Entwicklungsschritt vollzogen und trug nun sogar noch eine Kopfbedeckung. Ihr Gesicht begann sich langsam in das eines Zetas mit großen Mandelaugen zurück zu verwandeln…!

In diesem kosmischen Ringen auf allen Ebenen blickt das Multiversum auf den Menschen, auch wenn dieser für viele nur als Legende existiert…! 

‘So wie man auf Erden von Engeln oder Geistern oder Außerirdischen spricht, erzählt man sich an vielen Orten des Universums vom Menschen. Mächtige hochbegabte Wesen seien das, auf einem Planeten lebend, so tiefblau, wie das schönste Meer und der weiteste Himmel. Der Mensch selbst ist ohne Unterlass von Höherem inspiriert, in einem permanenten Aufstieg der Seligkeit und Erlösung sich entgegen bewegend – und man müsse auch nur an ihn denken, den Menschen und schon umfassen einen selbst jene Schwingen, um aus der Dunkelheit ins Licht aufzusteigen…!’

‘Wahr ist’, sagt Ptah, ‘dass der Mensch eine hochentwickelte Spezies ist, mit hochentwickeltem Bewusstsein und biologischer Substanz. Und beides ist von einer der höchsten Schwingungsformen des Gewahrseins durchdrungen, die das Leben prägen kann und die Kapazität besitzt die Dunkelheit mit Licht zu verdrängen.’ 

Torwächter Ptah als Ektoplasma Phantom schaut zu den Séance Teilnehmern
Mit riesigen Mandelaugen erschien der Mönch am Ende der Sitzung. Sprechen fiel ihm extrem schwer, so dass nach 2 Sätzen das Sprechen durch den Stimmapparat des Mediums geleitet wurde, das hinter dem Phantom auf seinem Stuhl saß…

Im menschlichen Spektrum sei das natürlich in erster Linie die Hochgefühls-Ebene, und Verbindungsfrequenz, die wir Liebe nennen und die die Grundlage unserer biologischen Existenz ist. Durch diese grundlegende Verknüpfung bringe das mächtige moralische und ethische Implikationen für uns Menschen mit sich, was uns klar unterscheide von Wesenheiten, die weit davon entfernt seien moralische Entscheidungen zu treffen. Da sei der Mensch ein großes Gegenfeuer!

Nach dem Sinn des Lebens wiederum gefragt, entgegnet die Entität, diese menschlichen Assets und Qualitäten zu aktivieren im möglichst ganzheitlichen Sein und Handeln und einen Thron einzunehmen in der Hierarchie der kosmischen Wesen, der dem Menschen zustehe, seien die ultimative Verwirklichung des Menschen als Individuum, sowie als Spezies!

 ‘Das extrem klare blaue Licht bei der De-Materialisation haben mich an Beschreibungen von Nahtoderlebnissen erinnert…!’ B.H.

Aufgrund all dieser holistischen Verflechtungen stünden uns eine Vielzahl mindestens ebenso mächtiger Wesen zur Seite in der großen Schlacht, dessen Ausgang immer noch offen sei! Noch stünde der Sieger hier nicht fest!


DIE REKRUTIERUNG MIT DEN AKTIVIERUNGS-STEINEN


Tatsächlich nahm in den letzten Jahren in den Séancen eine Art ‘Rekrutierung’ extrem zu. Die Spirits regten die Gruppe und ausgesuchte Einzelne immer wieder dazu an pro-aktiver Teil innerhalb ‘dieser Unternehmung kosmischen Ausmaßes’ zu werden und ermunterten sie die ruhenden Ressourcen in sich zu re-aktivieren und ihr Sein daraufhin zu verändern. 

Materialisierte Artefakte unterschiedlichster Natur symbolisierten dann bis heute die Einladung ‘ins Netzwerk’. Ein Netzwerk des Gewahrseins über die wirklichen Zusammenhänge innerhalb des Multiversums. Über den tatsächlichen Einfluss, den eine Spezies Mensch auf die große Ganzheit hat. Über die Wichtigkeit eines jeden Einzelnen bestes Beispiel für die Hochnatur des Menschen zu repräsentieren.

Am Ende verkündete der Mönch, der bereits wieder stark ein außerirdisches Aussehen mit großen Mandelaugen angenommen hatte, dass er wiederkehren werde – irgendwann in der Zukunft…!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


km

Close Menu