ZEUGEN DES UNMÖGLICHEN – Epoche machende Physikalische Medialität in Deutscher Sprache

By 09/03/2020 März 11th, 2020 Physikalische Medialität

Robin Foys Chronik der ‘Scole-Experimente’ in der Übersetzung Beate Siegerts liegt momentan ausschließlich als pdf. Dokument vor.

Physikalische Medialität auf Deutsch ist heutzutage – bis auf wenige Ausnahmen – ziemlich rar. Zumindest rarer als Publikationen zu diesem Thema, die meist englisch-sprachig verfasst sind. Die Situation war zu Hochzeiten des Experimental-Spiritismus in Deutschland deutlich besser. Als Deutschland und die Deutschen Forscher speziell das Pragmatische, Messbare, Physikalische in der Medialität – ihrer Mentalität entsprechend – führend in Europa als Gegenstand der jungen Parapsychologie betrachteten und erforschten. Umfangreiche Publikationen, die bekanntesten von Grunewald, Schrenck, Richet, Aksakov, Schwab, Gerloff, Lambert, Geley u.a. – oder die monatlichen Veröffentlichungen wie die ‘Psychischen Studien’ – wurden in beträchtlichen Auflagen gedruckt. Verlage, wie der Ernst Reinhardt-Verlag beispielsweise, spezialisierten sich auf parapsychologische Themen!

Heutzutage finden wir kaum Übersetzungen oder Auflagen deutsch-sprachiger Autoren. Das hängt irgendwie all jene ab, die der englischen Sprache nicht mächtig sind…!

Aus diesem Grunde ist es eine besondere Freude die wirklich Epoche-machende Geschichte der Scole-Gruppe, bzw. Robin Foys umfangreichstes Werk dazu, ‘Witnessing the Impossible’, in einer herausragenden deutschen Übersetzung der Fremdsprachenkorrespondentin Beate Siegert vorliegen zu haben.

Beate Siegert ist hier aus vielerlei Gründen eine ganz besondere Arbeit hervorragend gelungen. Robin Foys Original versetzt den Leser in die Lage, auf der Grundlage geführter Sitzungs-Protokolle, jede einzelne Sitzung miterleben zu können. Dabei beschreibt Foy teilweise komplexe Vorgänge, die in der Übersetzung in keiner Weise etwas von ihrer Spannung und Unmittelbarkeit einbüßen.

Das ‘Scole Experiment’ war der Startschuß für das Wiederaufleben der Modernen Physikalischen Medialität weltweit. Dass die unmittelbaren Beobachtungen Foys ihre Intensität und Organik behalten durften, dafür arbeitete Beate Siegert ganz eng mit dem Original-Autor zusammen und nutzte die Stärken der Deutschen Sprache ein lebhaftes und faszinierendes Lese-Erlebnis zu kreieren. Neben Beates beruflichen Tätigkeiten half bestimmt die Tatsache, dass Beate zahlreiche persönliche Erfahrungen auf diesem speziellen medialen Gebiet machen konnte.

Beate Siegert, die hauptberuflich Fremdsprachenkorrespondentin ist, hat eine hervorragend lesbare Deutsche Version von Robin Foys einzigartiger Chronik über die Scole-Experimente verfasst.

Robin und Sandra Foy, Ikonen des Experimental-Spiritismus und bekannte Aktivisten der Szene um die Physikalische Medialität.

Noch gibt es die Übersetzung ausschließlich als pdf, 468 DIN A 4 Seiten, und zwar für eine Spende von 14 Euro per Paypal an folgende Adresse:  torcalero25@yahoo.co.uk
Daraufhin wird ein Downloadlink an den Käufer versendet!
Witnessing the Impossible auf Deutsch wohnt eine besondere sprachliche Kraft inne, die ein Lese-Erlebnis ermöglicht, das wir Robin Foy, aber ganz besonders Beate Siegert zu verdanken haben!
Alle Daumen hoch, fünf Sterne, unbedingte Lese-Empfehlung!
KAI FELIX MÜGGE - PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT