Ptahs Botschaft von Zeta Reticuli – durch die ‘Ektoplasmische Voice Box’

Während des Tieftrance-Live-Events mit Kai Mügge und den Felix-Zirkel -Spirit-Entitäten ‘Die Alchemisten sprechen – Aliens und Interdimensionale’ wurde eine ‘ektoplasmische Voice-Box’ materialisiert, die es einem aus dem Doppelsternbild Zeta Reticuli stammenden Torwächter Ptah erlaubte direkt zu den Teilnehmern zu sprechen.
Ptah, der behauptet über 6000 Jahre alt zu sein und Teil einer außerirdischen Unternehmung im Zeitraum der Sumerisch-Ägyptischen Hochkulturen, die einen im Gange befindlichen zivilisatorischen Erweiterungsprozess unterstützte und absicherte, meldete sich direkt über die Bewusstseins-Verschränkung und seine Stimme wurde über die Voice-Box hörbar!
Eine höchst fremdartige Stimme, die man nur als außerirdisch bezeichnen kann wurde in der Folge hörbar, die nur lückenhaftes Verstehen ermöglichte.
Die ‘Ektoplasmische Voice Box’ ist ein wohlbekanntes Séanceraum-Artefakt, das bei den größten Medien unserer Zeit seine Funktionen erfüllte und den menschlichen Stimmapparat insofern erweiterte, dass er Schwingungsmuster nichtmenschlicher Stimmen wiedergeben konnte und Sprech-Mannerismen, die dem menschlichen Sprechen fremd sind!
Die Botschaft, die kurz vor ihrem Ende leider abbrach, haben wir in einem stundenlangem Analyse-Prozess entschlüsselt und stellen sie euch hier zu Verfügung!
‘Liebe Freunde, könnt Ihr mich hören?
Liebe Freunde, könnt ihr mich verstehen?
Hier spricht Ptah und ich sende Euch die Grüße (und Wünsche?) eines verwandten Volkes, viele Lichtjahre von der Erde entfernt!
In den Weiten des Weltenraumes haben über viele tausende von Jahren sich Menschheitskulturen angesiedelt!
Selbst wir, die wir heute fast ein vollständiges anderes Antlitz haben, haben wie Ihr Menschen ausgesehen, aber mehr als 20.000 Jahre einer Galaktischen Kultur haben dazu geführt, dass wir uns äußerlich sehr verändert haben, aber nach wie vor steckt in uns die Verwandtschaft mit den Menschen.

Wenn einflussreiche Weltenraum-Kulturen der menschlichen Spezies entstehen, reflektieren manche davon sich als Hochkulturen auf der Erde. Wenn nämlich eine Menschheit entsteht irgendwo im Weltenraum, kann es sein, dass deren Existenz sich spiegelt in einem evolutionären Sprung einer Menschheit an einem anderen Ort.

Und somit reflektieren die großen Hochkulturen in der Vergangenheit des Menschen jeweils darin sich spiegelnde Hochkulturen des Weltenraumes, der dort draußen existiert.
Erden-Freunde, in den vielen Tausend Jahren haben wir unser Bewusstsein weit ausgedehnt und entwickelt. Als das Leben auf ihrer dimensionalen Ebene begann war es so als würde in einem stehenden Wasser ein Bläschen aufsteigen und an der Oberfläche entsprechende Wellenformen verursachen.
Das was der Mensch normalerweise als Big Bang bezeichnet war ein Big Bang im Physikalischen einerseits – aber auch schon immer ein Big Bang des Bewusstseins. Als diese (irdisch-menschliche) Ebene des Seins begann zu existieren schuf sie diese Wellenformen auf der Oberfläche eines stehenden Bewusstseins. Zu dieser Zeit war unsere Wahrnehmung längst bereits befähigt den ganzen Teich wahrzunehmen, während die Realität auf eurer Ebene sich ausschließlich auf den Wellenformen dieser Oberfläche abspielte….’
(Abbruch des Direktkontaktes).
Leider kam es an dieser Stelle zu einem Abbruch des Direkt-Kontaktes zu dieser Torwächter Entität.
In der Zukunft wird vermehrtes Aktivieren dieses faszinierenden Kontaktes besser verständliche Botschaften erzielen, wobei man sich bereits kaum der Faszination dieser hörbar gemachten außerirdischen Stimme entziehen kann!
In der Folge bestätigt die Spirit Kontrolle ‘Hans’ noch, dass der Außerirdische Ptah in der Tat Eingang in die Motive und das Pantheon der Ägyptischen Gottwesen gefunden hat!
Die Voice Box wurde gefilmt und fotografiert während ihres Erscheinens während der Alchemisten-Direktübertragung aus dem Felix-Zirkel Séanceraumes!

KAI FELIX MÜGGE - PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT